Ausbildung von KirchenbeitragsmitarbeiterInnen

Anmeldebedingungen und Kosten


Ausbildung-Übersicht                              Termine                                    Beschreibung

Für eventuell angebotene Veranstaltungen, die über die 7 Module der Ausbildung für KirchenbeitragsmitarbeiterInnen hinausgehen, finden Sie im gegebenen Fall Informationen in der detaillierten Beschreibung unter  Termine.

Kreis der TeilnehmerInnen - Wer kann an der Ausbildung teilnehmen?

Das Angebot der Module der Ausbildung für KirchenbeitragsmitarbeiterInnen richtet sich an die primären haupt- und/oder ehrenamtlichen KirchenbeitragsbearbeiterInnen in den Pfarrgemeinden und Verbänden der Evangelischen Kirche A.B. und der Evangelischen Kirche H.B. in Österreich.
Andere MitarbeiterInnen, die natürlich ebenfalls Kontakt mit KirchenbeitragszahlerInnen haben und mit Kirchenbeitragsanfragen konfrontiert werden, können wir derzeit leider nicht in die Ausbildung mit einbeziehen.

Anmeldung - Wie erfolgt die Anmeldung und wie wird entschieden? Wie entscheidet sich, wer an welchem Termin teilnehmen kann?

  1. Jeder neu fixierte Termin wird auf diesen Seiten veröffentlicht - außerdem wird eine Information über das EGON-interne Mail-System versendet.
  2. Zu jedem Termin wird ein Datum festgesetzt, ab dem die Anmeldung möglich ist.
  3. Die Anmeldung ist ausschließlich schriftlich via E-Mail unter Angabe des Namens, der Kontaktinformationen, sowie der Modulbezeichnung und des Wunschtermines an die Adresse anmeldung.kb-ausbildung@evang.at möglich.
  4. Die Anmeldungen werden in chronologischer Reihenfolge nach ihrem Eintreffen berücksichtigt.
  5. Alle Personen erhalten eine Verständigung via E-Mail, ob ihre Anmeldung berücksichtigt werden konnte oder nicht.Kosten für die Ausbildung
  6. Alle Angemeldeten erhalten eine Rechnung über den Unkostenbeitrag (s.u.).
  7. Mit dem Eingang des Unkostenbeitrages ist  die Anmeldung abgeschlossen, die endgültig bestätigt wird.
  8. Bei Teilnehmer-Absagen oder -ausfällen werden die chronologisch nächsten Anmeldungen als mögliche Nachrücker angefragt.
Wir werden uns bemühen die Module der Ausbildung in ausreichender Häufigkeit und abwechselnd in verschiedenen Regionen anzubieten. Wir sehen uns allerdings ausser Stande zentral eine bedarfsgerechte und die Regionen berücksichtigende Planung der TeilnehmerInnengruppen für die einzelnen Termine durchzuführen.
Deshalb haben wir uns entschieden, dass für die Vergabe der verfügbaren Plätze der angebotenen Termine auschliesslich die Reihenfolge des Eingangs der schriftlichen Anmeldung von Personen aus dem oben beschriebenen Kreis möglicher TeilnehmerInnen ausschlaggebend ist.

Mit dieser Vorgehensweise nach objektiven Kriterien hoffen wir Ungerechtigkeiten zu vermeiden.

Kosten und Stornobedingungen

Für die Module 1-6 der Ausbildung für KirchenbeitragsmitarbeiterInnen sind zur Übernahme der anfallenden Kosten folgende Regelungen für die Kirche A.B. vereinbart worden:
  1. Die Kosten für die ReferentInnen und TrainerInnen, für die Verpflegung vor Ort, die Seminarräumlichkeiten und bei 2-tägigen Seminaren für eine Nächtigung werden aus dem Haushalt der Evangelischen Kirche A.B. in Österreich getragen.
  2. Die Reisekosten der TeilnehmerInnen werden von der jeweiligen Superintendentur refundiert (Grundsätzlich Bahnfahrt 2. Klasse. Für Fahrgemeinschaften mit mindestens 2 Personen kann dem Fahrer/der Fahrerin auch das amtliche Kilometergeld ersetzt werden).
  3. Als Unkostenbeitrag von Seiten der Pfarrgemeinden bzw. Verbände wird ein Betrag von € 55,- pro Tag verrechnet, den Sie bitte im Anschluss an die Anmeldung, auf jeden Fall vor Seminarbeginn überwiesen.
Regelungen für TeilnehmerInnen aus der Evangelischen Kirche H.B. in Österreich
  1. Für TeilnehmerInnen aus der Kirche H.B. besteht eine Vereinbarung zwischen dem Oberkirchenrat H.B. und dem Kirchenamt A.B. über die Beteiligung an den Tagungs-, Nächtigungs- und TrainerInnenkosten.
  2. Die Reisekosten sind allerdings von der entsendenden H.B.-Gemeinde selbst zu tragen.
  3. Als Unkostenbeitrag von Seiten den Pfarrgemeinden H.B. wird diesen - genau wie den A.B.-Gemeinden - ein Betrag von € 55,- pro Tag verrechnet, den Sie bitte im Anschluss an die Anmeldung, auf jeden Fall vor Seminarbeginn überweisen.
Alle anderen Regelungen gelten für TeilnehmerInnen aus beiden Kirchenregimentern gleichermaßen

Die Durchführung der einzelnen Module ist unterschiedlich kostenintensiv. Um auch die kostenintensiveren Seminare günstig anbieten zu können, verrechnen wir einen einheitlichen Unkostenbeitrag pro Tag für alle Module.
Für die geplante Gruppensupervision (Modul 7) ist die Aufteilung der Kosten noch nicht festgelegt.

Stornobedingungen:
  1. Bitte beachten Sie, dass wir bei einer Absage Ihrerseits bis inklusive des 10. Werktages vor Beginn des Moduls den Unkostenbeitrag zur Gänze refundieren können.
  2. Erfolgt Ihre Absage nach dem 10. Werktag vor Beginn des Moduls, kann der Unkostenbeitrag grundsätzlich nicht zurückgezahlt werden, da fixe Kosten für externe TrainerInnen, Saalmiete und Übernachtung anfallen.
  3. Im Einzelfall sind eventuell Teilrückzahlungen möglich, wenn sich das Tagungshotel entgegen den üblicherweise vereinbarten Stornobedingungen auf eine Kulanzlösung hinsichtlich der Kosten für Übernachtung und Verpflegung einlässt.
  4. Sollte eine Nachbesetzung durch eine/n andere/n Teilnehmer/in gelingen, kann der Unkostenbeitrag auch zur Gänze refundiert werden.
  5. Sollten Sie an der Teilnahme beim 2. Teil eines Kommunikations-Seminars verhindert sein, wird eine Nachbesetzung sehr schwierig sein, weil die Seminare aufeinander aufbauen und der Besuch von Teil 1 und 2 nur bei der/beim gleichen Trainer/in sinnvoll möglich ist.


Ausbildung-Übersicht                             Termine                                    Beschreibung

letzte Aktualisierung am 09-03-2010 23/25